Integrales Coaching

Integraler Coaching-Ansatz

Definition Integrales Coaching

 

Mit dem integralen Coaching-Ansatz wird der Mensch gesamtheitlich betrachtet.

 

Der Coach ist wie ein "Kutscher" mit Pferd und Kutsche. Der Kunde kennt sein Ziel und evtl. einen Teil des Weges und steigt in die Kutsche ein. Der "Kutscher" kennt den Weg und führt den Kunden sicher und behutsam zum Ziel.

Mit diesem Vergleich soll aufgezeigt werden, dass unsere Arbeit als Coach unseren Kunden helfen soll, das persönliche Ziel zu erreichen.

Vielleicht ist auch das Ziel noch nicht klar. In beiden Fällen können wir mit den uns zur Verfügung stehenden Coaching Tools helfen, dieses Ziel zu schärfen und zu fixieren.

 

Integral = Körper - Verstand - Gefühl - Seele - Systeme- Bewusstsein.

Die Ausbildung ist nach internationalen Standards Zertifiziert und anerkannt.
ECA (ECA-Der europäische Coach-Verband)
ICI (International Association of Coaching Institutes)

 

Ablauf eines Coachings

Im 1:1 Gespräch wird das Ziel des Kunden fixiert. Mit den verschiedenen Tools werden nun die einzelnen Bedürfnisse abgefragt und die vorhandenen Ressourcen fixiert. Sobald diese Punkte erfolgreich durchgeführt worden sind, ist der Kunde in der Lage, seinen persönlichen Lösungsweg zu beschreiben und zu manifestieren.

Es ist uns ein grosses Anliegen, dass der Kunde seinen persönlichen Weg selber findet. Wir führen den Kunden achtsam und wertschätzend durch das Coaching und helfen mit unserer Arbeit nur zu navigieren.

Definiition des Integralen Coaching

Im nebenstehenden PDF wird der Begriff "Integrales Coaching" beschrieben und im Detail erleutert.

Es war die Grundlage unserer Ausbildung in der Coaching Academy "Living Sense" in Zürich.